Banner

Wir bieten Service für Kultur und Wissenschaft

Bewerbungsfrist
Bewerbungsfrist
bis 02.07.2024
Vertragsbeginn
Vertragsbeginn
nächstmöglicher Zeitpunkt
Befristung
Befristung
befristet für 12 Monate
Wochenstunden
Wochenstunden
21,45 h
Vergütung
Vergütung

EG 13 TVöD Bund

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist im Justiziariat der Hauptverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Justiziar:in (m/w/d)

zu besetzen. Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.

Die Besetzung der Stelle steht unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige Mitarbeit im Team des Justiziariats mit wechselnden Aufgabenstellungen und rechtliches Beraten der Kollegen in allen Bereichen der Stiftung
  • Gestalten von Verträgen mit in- und ausländischen Partnern
  • Bearbeiten von zivilrechtlichen Fragestellungen wie Grundstücksangelegenheiten, Erb- und Nachlassrecht, Schadenersatzsachen und Eigentumsfragen rund um das Sammlungsgut, das durch die Stiftung bewahrt wird
  • Prüfen von Urheber- und Markenrecht, Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Strafrecht sowie Verwaltungsrecht, insbesondere das Recht von öffentlich-rechtlichen Benutzungsverhältnissen

Ihr Profil

  • Erstes und zweites juristisches Staatsexamen, davon mindestens ein Examen mit mindestens der Note „befriedigend“ oder erstes und zweites juristisches Staatsexamen und Berufserfahrung in einem allgemeinen Justiziariat oder in der öffentlichen Verwaltung
  • Engagement und Bereitschaft zur Bearbeitung von Fragestellungen aus den unterschiedlichen Rechtsgebieten
  • gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Fähigkeit, juristische Sachverhalte allgemeinverständlich zu vermitteln
Content-IMG

Wir bieten Ihnen

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in zentraler Lage Berlins
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld in einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Deutschlandticket mit monatlich bis 23,28 € Arbeitgeberbeteiligung
  • Zuschuss von jährlich 100 € zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Fragen zum Aufgabengebiet

Frau Carola Thielecke

+49 30 266 411 411

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Frau Yasmin Yacoub

+49 30 266 411 710

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: HV-14-2024
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse
Zurück zu den offenen Stellen Online-Bewerbung