Banner

Wir machen

Kunst erlebbar

Bewerbungsfrist
Bewerbungsfrist
13.08.2024
Vertragsbeginn
Vertragsbeginn
nächstmöglicher Zeitpunkt
Befristung
Befristung
befristet für 36 Monate
Wochenstunden
Wochenstunden
39 h / Teilzeit möglich
Vergütung
Vergütung

EG 13 TVöD Bund

Beim Hamburger Bahnhof - Nationalgalerie der Gegenwart der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine Stelle als

Kurator:in (m/w/d)

zu besetzen. Die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin betreut im Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart eine der weltweit größten und wichtigsten öffentlichen Sammlungen für moderne und zeitgenössische Kunst von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart. Die Stelle ist gefördert durch die SAHA Association, Istanbul.

Ihre Aufgaben

Die zu besetzende Stelle wird mit der kuratorischen Betreuung des Sammlungsbereichs und Ausstellungen mit Bezug zur Türkei und der Region betraut, dies beinhaltet u.a.:

  • wissenschaftliches Betreuen der o.g. Sammlungsbestände inkl. Erforschen, Publikation der Forschungsergebnisse, Dokumentation in Museumsdokumentationssystem MuseumPlus bzw. RIA und fachliches Betreuen der Digitalisierung
  • Eruieren, Aufbauen und Pflegen von nationalen und internationalen Kooperationen mit Schwerpunkt auf der Vernetzung mit Kulturinstitutionen in der Türkei und der Region
  • Sicherstellen des Wissenstransfers von der Sammlung an die unterschiedlichen Publika und Interessent:innen mit Schwerpunkt auf der Vernetzung mit neuen Communities in Berlin und weltweit
  • Konzipieren und Durchführen von Ausstellungen, Symposien, Vorträgen und Sonderveranstaltungen mit Bezug zur Türkei und der Region
  • Akquirieren von Drittmitteln im Rahmen der o.g. Forschungs-, Restaurierungs- und Ausstellungsprojekte

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister/Magistra, Diplom univ. oder gleich-wertiger Studienabschluss) im Fach Kunstgeschichte oder im Bereich der Medienwissenschaften oder in einem verwandten Fach
  • sehr gute Kenntnisse der Kunstgeschichte des späten 20. und 21. Jhd. mit einem Schwerpunkt auf Kunst der Türkei und der Region
  • wissenschaftliche Kompetenz in aktuellen museologischen und gesellschaftlichen Diskursen
  • große Methodenkompetenz zur selbstständigen Erarbeitung und Bewertung von Themen in ihrem größeren fachwissenschaftlichen Zusammenhang
  • gute Türkisch- und Englischkenntnisse

Erwünscht:

  • gute Vernetzung im nationalen und internationalen kunst- und kulturhistorischen Bereich
  • sehr gute Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von öffentlichkeitswirksamen Ausstellungen
  • Deutschkenntnisse
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln und Sponsoren
  • Erfahrung in der Umsetzung von Kooperationsprojekten mit lokalen und internationalen Partnern aus unterschiedlichen Bereichen
Content-IMG

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • vielseitige Aufgaben mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Jobticket mit Arbeitgeberbeteiligung
  • Zuschuss von jährlich 100€ zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Fragen zum Aufgabengebiet

Herr Fellrath +49 30 397 83 420 t.fellrath@smb.spk-berlin.de

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Frau Schneider +49 30 266 411 665

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: SMB-HB-2-2024
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • ggf. Arbeitszeugnisse
Zurück zu den offenen Stellen Online-Bewerbung